2016 # INSTALLATIONS
Hypo Bank Investigation
Split-Flap-Display
January 2016, Leopold Museum Vienna

Aus realen und fiktiven Fragen zum Hypo-U-Ausschuss entstand ein Fragenkatalog, der sich an die ProtagonistInnen des Hypo-Desasters richtet. Ziel des U-Ausschusses sei die politischen Verfehlungen zu klären. Doch ist das möglich und wenn ja, genügt das überhaupt? Die Arbeit stellt daher nicht nur Fragen zur politischen, sondern zur gesellschaftlichen und moralischen Verantwortung. — Wer hat Schuld am Hypo-Desaster? Wie können Bilanzen über 15 Jahre lang gefälscht werden? Kann ein Land in Konkurs gehen? Wenn ja, bekommen wir dann ein neues? — Eine modifizierte Fallblattanzeige, wie wir sie von alten Bahnhöfen kennen, dient als Display und generiert die Fragen beharrlich als Dauerschleife.
 
BA Kärntner Kunstpreis für Junge Kunst
Metall, Wood, Plastic, Electronics, Raspberry Pi
35 x 150 x 22 cm
© 2013 All rights reserved. Hosted by Sanchez